Kompetenzteam Inklusion

Mit multiprofessionellen Fachkräften Kindertagesstätten und Kindertagespflegestellen gut zum Thema Inklusion beraten und unterstützen

Eine inklusive Ausrichtung des frühkindlichen Bildungs- und Betreuungssystems ist durch eine gleichberechtigte Teilhabe aller Kinder und die Sicherstellung gerechter Startchancen
von Beginn an gekennzeichnet. Merkmal einer solchen Ausrichtung ist eine bedarfsgerechte und individuelle Förderung eines jeden Kindes. Dies sind die Kernelemente eines
gelingenden Inklusionskonzeptes.

Das multiprofessionelle Kompetenzteams Inklusion, bestehend aus zwei Pädagoginnen, einer Ergotherapeutin, einem Heilpädagogen, einer Logopädin und einer Kinderkrankenschwester, hat die Aufgabe, Einrichtungen fachlich und praktisch zu unterstützen, damit diese sich prozesshaft inklusiver ausrichten.

Angebote des Kompetenzteams Inklusion sind Fortbildungen, Gestaltung von Dienstbesprechungen zu inklusiven Themen, beratende Tätigkeiten zu diversen Krankheitsbildern, bei Aufnahme von Kinder mit besonderen Bedürfnissen, sowie Rahmenbedingungen und Vernetzungsarbeit. Spezielle Auflistungen der Aufgaben des Kompetenzteams entnehmen Sie dem Angebotskatalog.

Weiter besteht der Aktionsplan „Inklusion in Kindertagesstätten“ im Kreis Dithmarschen. Die Auseinandersetzung mit dem Leitgedanken Inklusion soll inklusive Strukturen und Haltungen in Kindertagesstätten entwickeln. Um dieses Ziel zu realisieren, bietet der Aktionsplan Maßnahmen zur Verwirklichung des Leitgedanken an.

Der Kreis Dithmarschen sieht es als Aufgabe, inklusive Veränderungsprozesse zu begleiten und eine inklusive Umgestaltung zu organisieren.

AnsprechpartnerInnen

Nadine Müller

  • Koordinatorin Kompetenzteam Inklusion
  • Marte Meo Koordination

Angebotskatalog Kompetenzteam Inklusion

Angebotskatalog Kompetenzteam Inklusion.pdf (393,2 KiB)

Netzwerkpartner und Unterstützungsangebote im Kreis Dithmarschen

Netzwerkheft Kompetenzteam Inklusion.pdf (1,2 MiB)

Aktionsplan Inklusion in Kindertagesstätten

aktionsplan_inklusion_in_kitas.pdf (417,9 KiB)