Frühe Hilfen

Was sind Frühe Hilfen?

Das sind kostenlose Angebote, welche sich an alle werdenden Eltern und Familien mit Kinder von 0 – 3 Jahren richten. Diese können von den Familien freiwillig in Anspruch genommen werden.

Das Team der Frühen Hilfen im Kompass-Beratungszentrum besteht aus Familienhebammen, Fachkräften Frühe Hilfen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen. Zu ihrem Aufgabengebiet gehören u.a. die Beratung und Begleitung von (werdenden) Familien in belastenden Situationen.

Das Ziel der Frühen Hilfen ist, Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern und Eltern in Familie und Gesellschaft frühzeitig und nachhaltig zu verbessern.

Wann kann ich mich bei den Frühen Hilfen melden?

Ein Kind bringt viel Freude in ihr Leben – aber auch schon mal so einige Veränderungen mit sich. Und so manches Mal geraten Eltern an ihre Grenzen.

  • Haben Sie das Gefühl, dass Ihnen gerade alles über den Kopf wächst?
  • Fühlen Sie sich mit der Versorgung Ihres Kindes allein gelassen?
  • Streiten Sie sich (fast) nur noch mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin?
  • Haben Sie Sorgen, dass Ihr Geld nicht für die Versorgung Ihrer Familie reicht?
  • Sind Sie unsicher in der Erziehung Ihres Kindes?
  • Haben Sie Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes?
  • Wünschen Sie sich manchmal persönliche Beratung und Begleitung zu Fragen der Kindergesundheit?

Lotsentätigkeit im Kreisgebiet

Gerne können Sie bei Fragen zu den kreisweiten Angeboten für Familien an unsere Lotsin herantreten.
Sie informiert und berät sie gerne zu folgenden Bereichen:

Für ein erstes unverbindliches Gespräch steht Ihnen unsere Lotsin im Netzwerk der Frühen Hilfen gerne zur Verfügung. Dieses Gespräch erfolgt vertraulich, auf Wunsch auch anonym.

AnsprechpartnerInnen

Christine Engel

  • Lotsin im Netzwerk Frühe Hilfen
  • Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin